Scroller

Mit dem Schub der Bergsterecke (09.08.2014)

RTW 2012 Diary / Posted by Christian Gartmann / Saturday, 09. August 2014

Nach der technischen Pause in St. Goar geht Ernst schon vor acht wieder in den Rhein. Die «Blue Connects» funktioniert wieder tadellos, die Flussgeschwindigkeit ist dank der Bergstrecke noch hoch und der kleine Verband aus Schwimmer, Schlauchboot und Kanu erreicht schon am Mittag Koblenz.

Die Universitätsstadt hat architektonisch viel zu bieten, was auch Ernst nicht verborgen bleibt. Zu den allgegenwärtigen Frachtschiffen kommen am Wochenende noch Kreuzfahrt- und Ausflugsschiffe und punktuell auch Freizeitboote und Jetskis. Kapitän Pablo und Kanute Patrick behalten die Übersicht, und für Ernst sind die Bedingungen trotz den vielen Verkehrs gut.

Nach 38 Kilometern macht das Team Mittagspause in Urbar, danach hängt Ernst noch einmal 24 (!) Kilometer an und schwimmt bis Leutersdorf. Wieder werden wir herzlich aufgenommen.

Morgen Sonntag kommen wir in Linz am Rhein vorbei. Ernst freut sich auf ein ganz besonderes Treffen...

Bild: Unser kleiner Verband kreuzt vor Koblenz das Tankmotorschiff «TMS Adrian»: 110 Meter lang und bis zu 2425 Tonnen schwer, wühlt sie den Rhein so auf, dass Ernst aus dem Crawl in den Brust-Stil wechseln muss.

Share this:

back